pour la version française
Parodontitis
Dagegen haben wir etwas.


Parodontitis

Als Parodontitis bezeichnen wir eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die durch Bakterien auf der Zahn- und Wurzeloberfläche hervorgerufen wird. Bakterielle Zahnbeläge bilden sich durch falsches oder nachlässiges Zähneputzen. Wird diese Plaque nicht entfernt, dringen die Bakterien zwischen Zahnfleisch und Zahnhals ein und eine Zahnfleischtasche bildet sich. Der Körper reagiert auf diese Bakterien mit einer lokalen Entzündung, d.h. einer Rötung, Schwellung und Blutung des Zahnfleisches. Durch die körpereigene Immunabwehr wird gleichzeitig der Zahnhalteapparat geschädigt - der Kieferknochen wird abgebaut, die Zähne können sich lockern, im Extremfall sogar ausfallen.

Im Mittelpunkt der Parodontitistherapie steht die gründliche und schonende Reinigung der Wurzeloberflächen und Taschen mittels Ultraschall- und Handinstrumenten. Ggf. sollte bei besonders tiefen Taschen das Zahnfleisch vorsichtig abgehoben werden, um die Entzündungsherde zu erreichen. Der Verschluss erfolgt mit einer feinen Naht. Um ein dauerhaft stabiles Ergebnis zu erreichen, ist eine regelmäßige Kontrolle (min. halbjährlich) mit einer Prophylaxesitzung zu empfehlen.

Zahnarztpraxis
Dr. Florian Schindera
Hugstetter Straße 3
79106 Freiburg
Telefon 07 61 / 27 36 27
Telefax 07 61 / 2 92 41 75
dr.f.schindera@t-online.de